Mountainbike Saison beginnt

Mountainbike-Saison eröffnet

Seit dem letzten Wochenende ist meine private Mountainbike-Saison eröffnet.

Lange Zeit war es wegen des Schnees kaum möglich, Mountainbike zu fahren. Nach längerer Zeit fast frühlingshafter Temperaturen ist in den unteren Lagen der Schnee inzwischen fast verschwunden und es ist wieder an das Mountainbiken zu denken.

Letztes Wochenende habe ich meine erste Tour in diesem Jahr absolviert. Ich habe konsequent versucht, entlang der Süd- und Südwestseiten der Höhenzüge zu fahren und immer unterhalb von 600 m zu bleiben. Das hat recht gut funktioniert. Die meisten Wege waren problemlos befahrbar. Es war lange Zeit noch recht kalt. Das hatte den Vorteil, dass der Waldboden gefroren war. Immer mal wieder musste ich ein paar Schneefelder überwinden. Der Schnee war allerdings so fest, dass ich kaum eingesunken bin. Schnee und Eis sind schließlich auch eine gewisse fahrtechnische Herausforderung.

Ich hoffe, dass das schöne Wetter noch ein paar Tage anhält, so dass ich am nächsten Wochenende wieder aufs Bike steigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.